Lungenfunktionsuntersuchung

Die Lungenfunktionsuntersuchung dient der Unterscheidung verschiedener Erkrankungen der Lunge wie:

 

- Asthma bronchiale

- chronischer Bronchitis (COPD)

- Bronchitis

- Steinstaublunge (Silikose)

- und viele andere mehr.

 

Bei der Untersuchung muss der Patient nach Anweisung durch die medizinische Fachangestellte verschiedene Atemmanöver ausführen wie z.B. schnelles kräftiges Ausatmen. Dabei atmet der Patient über ein Mundstück in ein Messgerät, welches den Atemfluss in Kurven dokumentiert. Diese Kurven können durch die Ärzte ausgewertet und interpretiert werden.

 

Patienten mit chronischen Lungenerkrankungen (Asthma bronchiale und chronisch obstruktiver Bronchitis) können am DMP (= Erklärung siehe Punkt: Diabetologie) der gesetzlichen Krankenkassen in unserer Praxis teilnehmen.