Krebsvorsorge für Männer

Die Krebsfrüherkennung ist für Frauen ab 20 und Männer ab dem 45. Lebensjahr vorgesehen. Die Untersuchungen der Frauen werden von Gynäkologen durchgeführt.

 

 

Ab 50 Jahren steht gesetzlich versicherten Frauen und Männer eine regelmäßige Darmkrebs-Vorsorge zu bzw. für erblich vorbelastete Personen auch schon früher. Eine Krebsvorsorge-Untersuchung des Dickdarms mittels Darmspiegelung (Koloskopie) ist ab 55 Jahren möglich.



Für Männer kann die Untersuchung in unserer Praxis erfolgen.

Männer tun sich erfahrungsgemäß mit dem Gang zur Vorsorgeuntersuchung besonders schwer. Doch Darm- und Prostatakrebs verursachen im Anfangsstadium keine Beschwerden. Eine frühzeitige Erkennung sorgt aber für eine wesentliche Verbesserung der Heilungschancen.

Deshalb sollte das Angebot der jährlichen Krebsvorsorgeuntersuchung genutzt werden.

Der Krebsvorsorge für Männer ab 45 umfasst:

  • Untersuchung der Geschlechtsorgane
  • Prostata-Untersuchung
  • Enddarm-Untersuchung
  • Stuhluntersuchung auf verborgenes Blut
  • Urinuntersuchung

 

Die Untersuchung darf jedes Jahr wiederholt werden.

Alle zwei Jahre können Sie ein Hautkrebsscreening in unserer Praxis durchführen lassen.

Vorsorge – Darmspiegelung

In Deutschland erkrankt jeder Zwanzigste an einem Dickdarmkrebs und pro Jahr sterben etwa 30 000 Menschen. Verlauf und Begleitumstände dieser Krankheit sollten also jeden zur frühzeitigen Vorsorge veranlassen!


Dickdarmkrebs ist eines der häufigsten Krebskrankheiten (Karzinome) und entsteht fast immer aus einer bestimmten Art von Polypen (sog. Adenome). Ziel der Vorsorgeuntersuchung ist es deshalb, frühzeitig diese Polypen als mögliche Krebsvorstufen zu erkennen und rechtzeitig zu entfernen.


Ab dem Alter von 55 Jahren können alle gesetzlich Versicherten eine Koloskopie (Dickdarmspiegelung) zur Darmkrebs-Früherkennung durchführen lassen. Nach jeweils weiteren zehn Jahren kann diese vorsorgliche Darmspiegelung erneut veranlasst werden.


Bei einer solchen Spiegelung werden die Schleimhäute des Darms durch Einsicht (Endoskopie) direkt beurteilt. So ist eine genaue und vollständige Untersuchung des gesamten Dickdarms möglich, wobei sogar sehr frühe Vorstadien (Polypen) eines möglichen Dickdarmkrebses festgestellt und entfernt werden können.

Diese Untersuchung wird bei uns durchgeführt.

 

Das Merkblatt zur Darmspiegelung ab dem 55. Lebensjahr (alle 10 Jahre) können Sie hier herunterladen.


Zusätzliche Informationen finden Sie auf unserer IGL - Seite